iPhone 7 Plus – Das können die neuen Apple Geräte

Veröffentlicht von Admin4iPhone 7 Plus – Das können die neuen Apple Geräte

Dass erste, was man tun sollte, wenn man sich ein neues Smartphone kauft ist sich eine iPhone 7 Plus Hülle anzuschaffen. Trotz all den neuen Technologien und hochwertigen Materialien sollte man auf eine Hülle niemals verzichten, weil man nur dann die Sicherheit hat, dass das eigene iPhone keinen Schaden bekommt, wenn es doch mal auf den Boden fällt.

Seit der neuen Generation sind iPhones nun endlich wasserdicht. Das wurde aber auch höchste Zeit, weil die Konkurrenz diese Funktionalität schon seit Jahren anbietet. Das ist auch schon die wichtigste Neuerung bei den iPhones 7 und 7 Plus. Bei Regen oder im Schnee kann nun also auch mit gutem Gewissen fotografiert werden. Wenn ein iPhone beim Hiking in den Schlamm fällt oder am Strand ins Wasser, ist es ebenfalls nicht mehr so schlimm und man spült es einfach ab. Nur das Netzteil sollte man nach einer solchen Prozedur nicht direkt dranhängen, da es bis zu 5 Stunden dauern kann, bis die Buchse wieder vollständig getrocknet ist. Wasserschäden werden von Apple nicht abgedeckt, allerdings wird gesagt, dass sie bis zu einer halben Stunde im Wasser überleben können.

Die Kamera wurde beim iPhone enorm verbessert und jetzt hat sie sogar einen optischen Bildstabilisator und eine große Blendenöffnung. Auch der Fotochip und der Bildprozessor wurden verbessert. Das iPhone 7 macht in der Praxis viel schönere Aufnahmen als das Vorgängermodell. Wenn die Belichtung ein bisschen schlechter ist, bekommt es viel mehr Licht auf den Sensor und dadurch werden automatisch bessere Aufnahmen entstehen. Beim iPhone 7 Plus kommt hinzu, dass es eine Doppelkamera hat. Man kann dann zwischen Weitwinkel und Teleobjektiv umschalten und zoomen. Das Ergebnis ist, dass es sich um viel bessere Aufnahmen als mit einem Digitalzoom handelt. Es wirkt weniger poppig und zeigt reale Aufnahmen. Die Kopfhörerbuchse ist nun endgültig verschwunden, was viele zu Beginn nicht so toll fanden. Der Grund dafür ist, dass es damit besser gegen Staub und Wasser abgedichtet ist und letzten Endes überwiegen hier ganz klar die Vorteile. Im Paket liegen dann auch ein paar Kopfhörer, die einen Lightning Stecker haben. Im direkten Vergleich sind die neuen Kopfhörer auch viel besser. Es gibt zudem auch einen Adapter, über den man Kopfhörer mit einer 3,5 Millimeter Klinke an das Lighteningloch stecken kann. Der Sound wird dadurch nicht beeinträchtigt. Zur Musikwiedergabe werden nun auch die Lautsprecher oben genutzt, die bisher nur zum Telefonieren dienten. Das klingt dann gleich viel besser als der Sound vom iPhone 6s. Die zusätzliche Power des neuen Prozessors ist ebenfalls spürbar und man merkt direkt, dass das Handy nicht so schnell warm wird.