Ein neuer Handyvertrag mit Handy steht an. So kannst Du das meiste raus holen

Veröffentlicht von Admin5Ein neuer Handyvertrag mit Handy steht an. So kannst Du das meiste raus holen

Neue Smartphones sind beliebter denn je und vor allem, wenn es um das neue iPhone geht steht die Welt Kopf. Im Vergleich zur 6. Generation von Apple wirkt das 5er recht winzig, aber welche Alternative ist denn nun besser? Darüber hinaus verkauft Apple auch noch das iPhone 6 Plus, das gleich nochmal größer ist und man es somit keinesfalls mehr in eine Hosentasche stecken kann.

Das reguläre Gerät kommt mit 4,7 Zoll auf den Markt, während das iPhone 6 Plus gleich 5,5 Zoll bietet. Aber macht das überhaupt noch Sinn? Viele Nutzer sagen, dass sie dann auch gleich ihr Tablet nutzen könnten, da der Größenunterschied kaum noch auffällt. Für viele ist dieses Gerät demnach definitiv zu groß, was auch der Grund dafür sein wird, dass vielen Nutzern das gewöhnliche iPhone 6 ausreicht. Das Retina Display hat eine super Auflösung. Die 1334 x 750 Pixel können sich auf jeden Fall sehen lassen, da dies eine Pixeldichte von 326 ppi entspricht. Auch wenn die Größe sich verändert hat, ist das Bild immer noch gestochen scharf, sodass man sich hier sicher nicht beschweren kann. Auch der Kontrast ist unheimlich gut, so wie man es eben von Apple gewohnt ist. Vom Design her hat sich ein bisschen was getan, da die Ränder nun abgerundet sind. Insgesamt soll damit ein besseres Feeling erreicht werden. Darüber hinaus ist das iPhone 6 das dünnste Smartphone aller Zeiten und man kann es in drei verschiedenen Farben erhalten.



Wenn es um das Innere des Gehäuses geht, so hat sich auch eine Menge getan, da der Prozessor stark verbessert wurde. Es handelt sich um einen A8-Chip, der das Gerät noch schneller machen soll. Zur Seite gestellt wurde ihm ein A8-Chip, sodass insbesondere die Bewegungssensoren unterstützt werden. Eine weitere Neuerung ist, dass das Smartphone den Luftdruck messen und Höhenunterschiede feststellen kann. Beim Joggen ist diese Funktion sehr interessant, da man alles genau erfassen kann. Darüber hinaus merkt sich das Phone wie viele Stufen man am Tag gelaufen ist. Im Bereich Kamera hat sich wie fast immer nicht so viel getan, allerdings sind die Fotos trotzdem zufriedenstellend.

Beide Geräte kamen bei den Kunden gut an, auch wenn das iPhone 6 Plus als zu groß empfunden wurde. Da man die Wahl zwischen einem kleinen und einem großen Gerät hat, wird dies nicht weiter schlimm sein. Wer nicht gerade so viel Geld übrig hat, um sich ein neues iPhone zu kaufen, könnte auch auf ein Handyvertrag mit Handy zurückgreifen. Derzeit bekommt man viele Angebote mit einem iPhone 5s, allerdings wird die 6. Generation mit Sicherheit auch bald überall vertreten sein.

Einrichtungstipps für Jedermann

Veröffentlicht von Admin4Einrichtungstipps für Jedermann

Die Einrichtung des eigenen Zuhauses ist gar nicht immer so einfach, wie man zu Beginn vielleicht denken mag, weil schöne Möbelstücke und ein bisschen Deko einfach nicht ausreichen. Wahrscheinlich kennt jeder das Gefühl, wenn man sich nicht zuhause fühlt, obwohl man in den eigenen 4 Wänden ist. Man kann es dabei so einfach haben und alles gemütlich einrichten, damit man sich super wohl fühlt. Auf der Suche nach Wohnungsideen wird man immer wieder auf neue Inspirationen stoßen und kann sich somit immer wieder neu erfinden und sich unglaublich behaglich fühlen.

Im ersten Schritt geht es um die ausgewählten Materialien, für die man sich entscheiden muss, ehe man sich für Couch und Polstermöbel entscheidet. Man sollte bedenken, dass man auch durchaus verschiedene Stoffe kombinieren kann und nicht immer das gleiche Material verwenden muss. Insbesondere im Trend liegt es, verschiedene Möbelstücke aus verschiedenen Zeiten miteinander zu kombinieren. Man sollte zudem nicht nur in schwarz-weiß denken, sondern immer mal wieder Stilbrüche begehen. Dann wirkt das Gesamtbild viel wohnlicher. Beim Möbelkauf sollte man sich prinzipiell Zeit lassen und die Möbel kaufen, die man liebt. Man sollte sich niemals einfach nur Möbel kaufen, weil man gerade welche braucht. Provisorische Einrichtungen werden sich nie lohnen und man wird nach und nach seine Lieblinksstücke finden. Das Warten wird sich also auf jeden Fall lohnen. Möbelstücke sollten nicht nur nützlich sein, sondern auch einiges zur wohnlichen Atmosphäre beitragen. Das heißt nicht automatisch, dass man die ganzen Wände damit zustellen soll, da es dann zu überladen wirken wird. Eine freie Wand wirkt nicht überladen und verleiht dem Gesamteindruck außerdem das gewisse Etwas. Schief ist definitiv modern und deshalb muss man das Sofa nicht immer gerade an die Wand stellen, sondern kann es auch mal schräg in den Raum stellen und vielleicht dahinter eine Led Lampe platzieren, die man dann zum Lesen verwenden kann. LED Röhren sind sowieso super praktisch, weil sie dafür sorgen werden, dass man stets Energie spart.

Man kann sich auch mal an den guten alten Trends orientieren, die sich nicht jeden Tag ändern. Man muss generell nicht jeden Einrichtungstrend mitmachen und wer nicht jede Saison super viel Geld ausgeben möchte, sollte sich eher an zeitlose Trends halten. Wenn man viel mit neutralen Farben arbeitet, hat man auch in vielen Jahren noch etwas von seinem Zuhause und muss nicht ständig wieder die Wände streichen.

League of Legends Riot Points kaufen – Spielregeln

Veröffentlicht von Admin5League of Legends Riot Points kaufen – Spielregeln

Trolle ruinieren in Spielen wie League of Legends immer wieder den Spaß und deshalb hat das Trend-Spiel schon lange beschlossen Leute einfach rauszuschmeißen, die zu viel trollen. Sogar bekannte Streamer sind schon aus dem beliebten Online Game geflogen. Nicht alle können diese Entscheidung nachvollziehen, aber den Meisten dürfte diese gefallen.

Onlinespiele wie Dota 2, LoL oder Counter Strike haben allesamt den Ruf, dass es sehr schlimm bei den virtuellen Gefechten zugeht. Wie fast überall im Netz wird unter dem Deckmantel der Anonymität auch in solchen Games sehr hart gegeneinander gestänkert und manchmal kommen Ausdrücke ans Licht, die unter die Gürtellinie gehen und die man am liebsten überhören würde. Im schlimmsten Fall wird anderen Menschen sogar gedroht. Es gab schon viele Fälle, die einfach viel zu sehr ausgeartet sind und viele Spieler tun fast nichts anderes als andere im Chat zu beleidigen. Unangenehme Zeitgenossen gibt es aber überall und deshalb sollte man sich nicht gleich sein Lieblingsspiel kaputtmachen lassen. Ein Fall in den USA ging sogar so weit, dass ein bestimmter Spieler eine Community hatte, die für ihn andere Menschen beschimpft hat. Der Kanal dieses Spielers hat auf einer Streamingplattform mehr als 100.000 Anhänger und Fans. Es gibt also eine ganze Community, die einem Spieler dabei zusieht, wie er andere beleidigt und das anscheinend größtenteils super findet. Damit soll aber nun Schluss sein und Riot Games möchte hart dagegen vorgehen. Dieser eine Spieler wurde jetzt nämlich knallhart vom Spiel ausgeschlossen und so logisch diese Entscheidung für die meisten wohl sein mag, umso unlogischer finden das alle Anhänger und einige Spieler. Sie gehen rapide dagegen vor und wettern dafür, dass der Spieler wieder online gehen darf. Ob das passieren wird, ist noch offen, allerdings ist klar, dass es so normalerweise nicht ablaufen sollte. Solche Spiele sind dafür da, um gegenseitig miteinander Spaß zu haben und auch mal verlieren zu können. Das verstehen aber vermutlich nur die Wenigsten solcher Spiele und es macht den Anschein als würde es auch gar nicht mehr darum gehen. Nichtsdestotrotz ist League of Legends eines der beliebtesten Spiele, das außerdem auch nicht mehr ganz umsonst ist. Damit bestimmte Features freigegeben werden, muss man sich League of Legends Riot Points kaufen, was aber im Internet mit Paypal oder einer Kreditkarte super einfach möglich ist. Ob sich diese Investition tatsächlich lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Die Features, die man dafür bekommt, können sich teilweise aber wirklich sehen lassen.

Was kann eine Video Türsprechanlage?

Veröffentlicht von Admin2Was kann eine Video Türsprechanlage?

Video Türsprechanlagen sehen inzwischen nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch einen besonders wichtigen Zweck. Im Allgemeinen handelt es sich bei solchen Türsprechanlagen um eine fortschrittliche Weiterentwicklung der Gegensprechanlagen, bei der man nicht nur das Tonsignal hat, sondern auch gleich ein Videosignal. Auf diese Weise ist es sehr einfach Besucher zu hören und zu sehen, was insbesondere für Menschen mit Kindern im Haushalt interessant sein kann.

Man kann Türsprechanlagen mit Videofunktion auf verschiedene Weisen installieren und montieren. Es gibt zum Beispiel die Aufputz Montage, bei der die Sprechanlage super schnell und problemlos befestigt wird. Das kann jeder selbst zuhause machen und man braucht demnach keinen Experten dafür. Etwa aufwändiger aber dafür auch ein bisschen schöner sind Unterputz Montagen, bei der die Sprechanlage größtenteils in einer Wand eingelassen wird. Besonders vorteilhaft ist, dass die Unterputz Sprechanlage besonders gut versteckt werden kann und diebstahlsicher ist. Man kann sie nicht mal einfach abreißen, weil sie schließlich unter der Mauer liegt.

Es gibt inzwischen eine große Auswahl an Videosprechanlagen für Türen und deshalb ist es auch umso wichtiger, dass man sich ordentlich informiert, ehe man sich eine Anlage kauf. In der Regel muss man für eine Gegensprechanlage ein Kabel zwischen dem Innen- und Außenbereich verbinden. Darüber hinaus muss eine Netzquelle in Reichweite vorhanden sein. Praktischer ist es, wenn man eine Funk Türsprechanlage einsetzt. Man braucht bei diesen Geräten oft verschiedene Stromanschlüsse. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass man nicht immer etwas an der Wand befestigen muss, sondern alles ganz flexibel bei sich tragen kann und sogar draußen im Garten stets den Überblick hat.

Besonders wichtig bei einer solchen Anlage sind die Größe und die Qualität der Auflösung. Der Monitor und das Display müssen unbedingt groß genug sein, dass man den Besucher, der vor der Tür wartet auch erkennt. Wenn es sich um ein Farbdisplay handelt, sollte man darauf achten, dass die Farben der Videoübertragung sehr natürlich werden. Wenn man an einer Straße wohnt, die viel Lärm verursacht, ist auch die Lautstärke relevant. Man sollte generell auf ein Anlagenmodell zurückgreifen, wenn man in einem 2 oder 3 Familienhaus lebt.

Die Lautstärke sollte mindestens 80dB betragen und außerdem ist wichtig, dass es auf dem Markt nur sehr wenige Türsprechanlagen gibt, bei denen man die Lautstärke selbst maximieren oder minimieren kann. Deshalb muss man darauf auch zwingend achten und großen Wert legen, da einem die Anlage ansonsten gar nichts bringen wird. Zusatzfunktionen wie eine interne Speicherkarte sind ganz sinnvoll, weil man im Falle eines Überfalles dann die Bilder an die Polizei geben kann.

iPhone 7 Plus – Das können die neuen Apple Geräte

Veröffentlicht von Admin5iPhone 7 Plus – Das können die neuen Apple Geräte

Dass erste, was man tun sollte, wenn man sich ein neues Smartphone kauft ist sich eine iPhone 7 Plus Hülle anzuschaffen. Trotz all den neuen Technologien und hochwertigen Materialien sollte man auf eine Hülle niemals verzichten, weil man nur dann die Sicherheit hat, dass das eigene iPhone keinen Schaden bekommt, wenn es doch mal auf den Boden fällt.

Seit der neuen Generation sind iPhones nun endlich wasserdicht. Das wurde aber auch höchste Zeit, weil die Konkurrenz diese Funktionalität schon seit Jahren anbietet. Das ist auch schon die wichtigste Neuerung bei den iPhones 7 und 7 Plus. Bei Regen oder im Schnee kann nun also auch mit gutem Gewissen fotografiert werden. Wenn ein iPhone beim Hiking in den Schlamm fällt oder am Strand ins Wasser, ist es ebenfalls nicht mehr so schlimm und man spült es einfach ab. Nur das Netzteil sollte man nach einer solchen Prozedur nicht direkt dranhängen, da es bis zu 5 Stunden dauern kann, bis die Buchse wieder vollständig getrocknet ist. Wasserschäden werden von Apple nicht abgedeckt, allerdings wird gesagt, dass sie bis zu einer halben Stunde im Wasser überleben können.

Die Kamera wurde beim iPhone enorm verbessert und jetzt hat sie sogar einen optischen Bildstabilisator und eine große Blendenöffnung. Auch der Fotochip und der Bildprozessor wurden verbessert. Das iPhone 7 macht in der Praxis viel schönere Aufnahmen als das Vorgängermodell. Wenn die Belichtung ein bisschen schlechter ist, bekommt es viel mehr Licht auf den Sensor und dadurch werden automatisch bessere Aufnahmen entstehen. Beim iPhone 7 Plus kommt hinzu, dass es eine Doppelkamera hat. Man kann dann zwischen Weitwinkel und Teleobjektiv umschalten und zoomen. Das Ergebnis ist, dass es sich um viel bessere Aufnahmen als mit einem Digitalzoom handelt. Es wirkt weniger poppig und zeigt reale Aufnahmen. Die Kopfhörerbuchse ist nun endgültig verschwunden, was viele zu Beginn nicht so toll fanden. Der Grund dafür ist, dass es damit besser gegen Staub und Wasser abgedichtet ist und letzten Endes überwiegen hier ganz klar die Vorteile. Im Paket liegen dann auch ein paar Kopfhörer, die einen Lightning Stecker haben. Im direkten Vergleich sind die neuen Kopfhörer auch viel besser. Es gibt zudem auch einen Adapter, über den man Kopfhörer mit einer 3,5 Millimeter Klinke an das Lighteningloch stecken kann. Der Sound wird dadurch nicht beeinträchtigt. Zur Musikwiedergabe werden nun auch die Lautsprecher oben genutzt, die bisher nur zum Telefonieren dienten. Das klingt dann gleich viel besser als der Sound vom iPhone 6s. Die zusätzliche Power des neuen Prozessors ist ebenfalls spürbar und man merkt direkt, dass das Handy nicht so schnell warm wird.